Wer versucht, Rauch durch eine Daunendecke zu blasen, bleibt erfolglos. Ganz einfach, weil Vogelfedern Luft abdichten, damit Vögel fliegen oder schwimmen können. Darum bleibt der Rauch in den „Daunen Stockwerken“ hängen, und die Decke riecht noch nach Tagen. Ganz anders bei einer 100% Schafschurwolldecke, die Rauch ungehindert durchlässt und bereits nach wenigen Stunden geruchsfrei ist.
Da Feuchtigkeit eine Daunendecke viel schlechter durchdringen kann, schwitzt man schneller als unter einer Wolldecke. Unter der Daunendecke entsteht ein Hitzestau und feuchte Wärme. Im Schlaf deckt man sich immer wieder ab, beginnt zu frieren, deckt sich wieder zu und hat somit einen unruhigeren Schlaf.
Für einen ruhigen erholsamen Schlaf empfehlen wir Zudecken gefüllt mit Schafschurwolle, Kamelhaar, Cashmere oder Bambus/Baumwolle für Allergiker.

Informieren Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!